Hier finden Sie uns

EIKA

c/o Gemeindebüro der Ev.-Luth.Kirchengemeinde Einfeld

Frau Schuer

 Dorfstr. 9

24536 Neumünster

Kontakt

info@eika-online.de

 

Manfred Mierau 04321 529723  manfred.mierau@eika-online.de

 

Reinhild Speck   04321 528122  reinhild.speck@eika-online.de

 

Sabine Schwarz 0170 4986780

sabine.schwarz@eika-online.de

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Willkommen auf der Internetpräsenz von EIKA
Einfeld für Kinder aktiv
- Eine Initiative der ev. Kirchengemeinde -

Bericht im Holsteinischen Courier vom 18.09.2021 zur Situation des Schwimmunterrichts in Neumünster

Neue EIKA- Koordinatorin

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Sabine Schwarz als zukünftige Koordinatorin in der EIKA- Initiative der Kirchengemeinde Einfeld.
Sie hat als langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin von EIKA in den verschiedensten Projekten intensiv mitgearbeitet und sich jetzt als Koordinatorin zur Wahl gestellt. Sabine Schwarz wurde auf der Mitgliederversammlung von EIKA einstimmig gewählt und verstärkt jetzt unser Koordinatorenteam in leitender Funktion.
Sie ist damit auch Kontaktperson für EIKA, gemeinsam mit Manfred Mierau und Reinhild Speck.

Interview mit dem Ehepaar Müller beim Eikatreff!

 

Das Ehepaar Müller hatte sich gewünscht, während unseres normalen Eikatreffens am letzten Montag im Monat - einen Scheck zu überreichen.

 

Wir fragten das Ehepaar Müller:
 „Warum spenden Sie nun schon ein zweites Mal für EIKA nach 2019 (1000 EURO anlässlich Peter Müllers achtzigstem Geburtstag) und jetzt wieder zu Ihrer diamantenen Hochzeit?“ 

„Mein bester Freund hat sich als Kinderpate um Kinder gekümmert, die in sehr schwierigen Verhältnissen lebten. Es waren Kinder, die wenig oder keinerlei Unterstützung von ihrer Familie oder anderswo bekamen. Zunächst habe ich gedacht: Das ist von meinem Freund vergebliche Liebesmühe - aber besonders in den letzten Jahren erkannte ich, wie wichtig und hilfreich seine Bemühungen für die Entwicklung dieser Kinder waren.

Als wir von Familien -, Freizeit - und Lesepaten bei Einfelder Initiative für Kinder aktiv in der ev.-luth. Kirchengemeinde Einfeld (EIKA) hörten, beschlossen wir diese Initiative zu unterstützen.“

 

„Hatten Sie und Ihre Frau nicht auch den Wunsch als Kinderpaten tätig zu werden?“

 

"Der Wunsch war schon zeitweise vorhanden, aber wir haben selber vier Kinder, die uns natürlich voll in Anspruch genommen haben. Hinzu kam, dass ich beruflich als Kaufmann im Außendienst tagsüber unterwegs war und meine Frau Friedel sich dann alleine um die Kinder kümmerte. Daher möchten wir jetzt ohne Verpflichtungen unsere Freizeit genießen und uns unseren Hobbys widmen."

 

„Was ist nach Ihrer Meinung das Wichtigste in der Begegnung mit Kindern?“

 

"Für uns ist es grundsätzlich wichtig, Kindern freundlich und vorurteilsfrei zu begegnen. Dies hat schon nach unserer Erfahrung eine positive Wirkung, die oftmals Voraussetzung für weitergehende Kontakte und Aktionen ist. "

               

Vielen Dank für das Interview und Ihre Spende!

                  Alles Gute für die Zukunft und Gottes Segen!

 

 

 

Das EIKA - Team